AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von katzenlieb e.U. (FN 474167f)

(kurz katzenlieb genannt)

  1. ALLGEMEINES

Lieferungen, Leistungen und Angebote von katzenlieb erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt. Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten insofern nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Diese Geschäftsbedingungen gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle weiteren Rechtsgeschäfte zwischen den Vertragsparteien.

  1. VERTRAGSABSCHLUSS

Ein Vertragsangebot eines Kunden bedarf einer Auftragsbestätigung. Auch das Absenden der vom Kunden bestellten Ware bewirkt den Vertragsabschluss. Werden an uns Angebote gerichtet, so ist der Anbietende eine angemessene, mindestens jedoch 8-tägige Frist ab Zugang des Angebotes daran gebunden. Die Artikel werden national und international versandt, soweit keine Verletzung von rechtlichen Bestimmungen gegeben ist. Wir behalten uns in jedem Fall eine Stornierung des Auftrages vor.

  1. DEFINITIONen
    1. „Käufer“ bezeichnet die Person und/oder Organisation, die die Ware beim Anbieter kauft oder sich verpflichtet, die Ware zu kaufen.
    2. „Kaufender Verbraucher“ ist ein Käufer, der auch der Endverbraucher ist.
    3. „Vertrag“ ist der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Käufer für den Kauf und Verkauf von Waren unter Einbeziehung dieser AGB.
    4. „Ware“ oder „Produkte“ sind die Gegenstände, die der Käufer angibt, dem Anbieter abzukaufen.
    5. „Anbieter“ bedeutet katzenlieb U., Schlagbergstraße 25, 4040 Gramastetten.
    6. Mit „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ sind die vorliegenden Bedingungen gemeint, aber auch besondere Bedingungen, die mit dem Lieferanten schriftlich vereinbart werden.
    7. „Webseite“ bedeutet www.katzenlieb.at.

 

  1. BEDINGUNGEN
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge für den Verkauf von Waren vom Anbieter an den Käufer und überwiegen andere Kommunikationsmittel, Vereinbarungen und Dokumentation des Käufers. Nichts in diesen AGB beabsichtigt die gesetzlichen Rechte des Käufers als Verbraucher zu beeinträchtigen.
    2. Sobald der Käufer die Lieferung der Waren akzeptiert, gilt dies auch als Beweis des Käufers von der Kenntnis und Akzeptanz dieser AGB.
    3. Besondere Bedingungen werden per E-Mail an den Käufer versendet und gehören zu diesen AGB.
    4. Diese Bedingungen können nur geändert werden, wenn der Anbieter ausdrücklich schriftlich zustimmt.
    5. Der Anbieter ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern, aber dieses Recht beeinflusst nicht die bestehenden Geschäftsbedingungen bereits getätigter Bestellungen (einschließlich aller Sonderbedingungen oder abweichenden Bedingungen, die der Käufer beim Kauf akzeptiert).
    6. Beschwerden müssen schriftlich an die Adresse des Anbieters geschickt werden.
  2. RECHTE DES ANBIETERS
    1. Der Anbieter behält sich das Recht vor, alle Produkte von der Webseite ohne vorherige Ankündigung zu entfernen, ohne jegliche Haftung.
    2. Der Anbieter behält sich das Recht vor, jede Bestellung ohne Haftung zu verweigern.
    3. Sofern nicht ausdrücklich auf der Webseite angezeigt, sind die Preise nicht über eine längere Zeit garantiert. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die angezeigten Preise zu aktualisieren und unternimmt seine bestmöglichen Anstrengungen, damit die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung korrekt sind.
    4. Wenn eine Zahlung überfällig ist (die Zahlung wird aus irgendeinem Grund nicht angenommen oder erfolgt nicht rechtzeitig), dann wird der Anbieter unverzüglich die Lieferung von Waren einstellen oder aussetzen, bis die Zahlung eingegangen ist.
  3. BESTELLUNG
    1. Um eine Bestellung aufzugeben, muss der Käufer dem Bestellablauf folgen.
    2. Alle Bestellungen gelten als Angebot des Käufers, Waren in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen zu erwerben und sind abhängig von der Akzeptanz des Anbieters. Der Anbieter kann eine Bestellung ohne Angabe von Gründen ablehnen.
    3. Wenn der Anbieter die Waren nicht liefern kann, dann wird der Anbieter den Käufer benachrichtigen.
    4. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E- Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
    5. Der Anbieter speichert den Vertragstext und sendet dem Käufer die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können jederzeit hier eingesehen werden.

 

  1. PREISE UND ZAHLUNG
    1. Der Preis der Ware versteht sich inkl. Mehrwertsteuer und wird auf der Webseite angezeigt, wenn der Käufer die Ware ausgewählt hat. Wie auch auf der Webseite angegeben, fallen keine Versandkosten an. Der Gesamtpreis inkl. Mehrwertsteuer wird an der Kasse angezeigt, bevor die Bestellung bestätigt wird.
    2. Der Kaufpreis inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer muss bei allen Zahlungsmethoden vollständig bezahlt werden, bevor die Bestellung abgewickelt wird.
    3. Sobald der Anbieter die Bestellung erhält, sendet der Anbieter eine E-Mail mit Bestellbestätigung (mit Angaben zu den bestellten Waren und zum Gesamtpreis).
    4. Der Gesamtpreis, wird an der Kasse angezeigt. Der Anbieter ist berechtigt, den ausgeschriebenen Preis anzupassen, wenn die Lieferantenpreise erhöht werden, neue Steuern eingeführt werden, bei typografischen Fehlern oder Fehlern bei der Preisgestaltung von Lieferanten. Sollte der Anbieter den Preis ändern, wird dem Käufer die Möglichkeit gegeben, die Bestellung vor dem Versand der Ware zu stornieren.
    5. Die Bezahlung erfolgt bei der Bestellung.

 

  1. ZAHLUNGSARTEN

Wir akzeptieren:

  1. Sofortüberweisung
  2. Paypal
  3. Kreditkarte
  4. Per Nachnahme

 

  1. LIEFERUNG
    1. Die Verkaufspreise beinhalten die Kosten für Zustellung, keine Kosten zur Montage oder Aufstellung.
    2. Alle Produkte werden nach Bestellung bis zu 9 Tagen nach der Bestellung und Bezahlung an die Lieferadresse geliefert.
    3. Der Käufer trägt die alleinige Verantwortung, sofort bei Abholung oder Entgegennahme von einem externen Spediteur die Verpackung und Ware sehr sorgfältig zu überprüfen. Wenn es einen Schaden gibt, wie etwa eine zerrissene oder zerquetschte Verpackung, muss der Käufer den Anbieter am selben Tag per E-Mail an hello@katzenlieb.at benachrichtigen. Falls der Käufer bei der Entgegennahme eine Unterschrift leisten muss und das Paket beschädigt ist, muss der Käufer unterschreiben und hinzufügen: „Ware beschädigt entgegengenommen“.
    4. Der Käufer muss beim Öffnen der Verpackung vorsichtig sein. Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die beim Entfernen der Verpackungen entstehen, wenn vom Käufer beispielsweise ein Messer benutzt wird, um die Verpackung zu entfernen.
    5. Nicht zugestellte Lieferungen – jede Ware, die zum Anbieter zurückgeliefert wird, weil der Käufer sie nicht entgegennehmen konnte – gelten als gescheiterte Lieferungen. In diesem Falle wird dem Käufer eine zweite Lieferung berechnet. Dies trifft auch bei fehlerhaften Lieferadressen zu.

 

  1. Gefahrenübergang

Die Gefahr geht ab Abholung der Lieferung an den jeweiligen Frachtführer über. Dies gilt auch für Teillieferungen. Alle unterwegs entstandenen Schäden, wie Bruch, Verlust usw., sind unmittelbar dem jeweiligen Frachtführer anzuzeigen.

 

  1. BESCHÄDIGTE WARE
    1. Jeder Käufer hat die Pflicht, die Ware vollständig zu überprüfen.
    2. Wenn der Käufer weiß, dass die Verpackung beschädigt ist, muss er den Anbieter umgehend informieren.
    3. Wenn der Käufer weiß, dass die Ware beschädigt oder defekt ist, nachdem die Verpackung geöffnet worden ist, muss der Käufer den Anbieter per E-Mail an hello@katzenlieb.at innerhalb von 14 Tagen nach dem Lieferdatum benachrichtigen. Wenn der Käufer dies nicht tut, gilt die Ware als angenommen.
    4. Wenn die Ware defekt ist oder beschädigt wurde, während die Verantwortung für die Ware beim Anbieter lag und der Käufer einen Anspruch wegen Mangel oder Schaden machen möchte, dann muss der Käufer:
      1. die Originalverpackung behalten. Bitte diese in einem guten Zustand halten. Ohne die Originalverpackung kann der Anbieter sich nicht mit der Beschwerde befassen.
      2. Wenn der Anbieter das Produkt ersetzt, dann macht der Anbieter Vereinbarungen mit dem Käufer, um die beschädigte oder anderweitig mangelhafte Ware abzuholen und zu ersetzen.
      3. Der Anbieter überprüft die Ware, um festzustellen, ob die Verantwortung beim Käufer oder beim Anbieter liegt. Wenn der Schaden beim Käufer liegt, wird die Ware an den Käufer an die Lieferadresse innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferkosten zurückgeliefert. Die Lieferkosten sind normalerweise jener Betrag, den der Käufer für die ursprüngliche Lieferung bezahlt hat.
      4. Wenn der Schaden beim Anbieter liegt wird das Produkt so schnell wie möglich ersetzt.
    5. Wenn die Waren vom Käufer beschädigt werden, dann haftet der Käufer für die Kosten der Beseitigung solcher Schäden.

 

  1. SCHADENsERSATZ

Sämtliche Schadenersatzansprüche aufgrund leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften für Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, so beträgt die Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen drei Jahre ab Gefahrenübergang. Die in diesen Geschäftsbedingungen enthaltenen oder sonst vereinbarten Bestimmungen über Schadenersatz gelten auch dann, wenn der Schadenersatzanspruch neben oder anstelle eines Gewährleistungsanspruches geltend gemacht wird. Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch des gelieferten Produkts können nicht beim Anbieter geltend gemacht werden.

  1. WIDERRUFS-(RÜCKTRITTS-)RECHT
    1. Der Käufer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Käufer oder ein von diesem benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Käufer den Anbieter (katzenlieb U., Schlagbergstraße 25, 4040 Gramastetten, E-Mail: hello@katzenlieb.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Käufer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
    2. Wenn der Käufer diesen Vertrag widerruft, hat der Anbieter alle Zahlungen, die dieser vom Käufer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung, als die vom Anbieter angebotene, günstigste Standardlieferung, gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Anbieter eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird das gleiche Zahlungsmittel verwendet, welches der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion gewählt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich anderes vereinbart; in keinem Fall wird dem Käufer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Der Anbieter kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat. Der Käufer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Anbieter über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an den Anbieter zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden.
  2. Rücksendung und Rücksendekosten

Im Falle des Widerrufs trägt der Käufer die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Waren. Die Waren sind ordnungsgemäß verpackt an Schwarz Herbert Bau- u. Möbeltischlerei, Amesschlag 16, 4181 Oberneukirchen, Österreich zurückzusenden. Die Gefahr der Rücksendung liegt beim Käufer.

 

  1. DATENSCHUTZ

Personenbezogenen Kundendaten, wie Namen, Adressen, Telefonnummer und E-Mail, werden ausschließlich zur Bestellungsabwicklung verwendet. Dabei wird das Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz 2000 – DSG 2000) beachtet. Ausführliche Informationen sind in der Navigationsleiste im Webshop unter „Datenschutz“ zu finden.

 

  1. RECHTSWAHL, GERICHTSSTAND

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist Deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nach §§ 88, 89, 93 Abs. 2 und 104 Abs. 1 JN nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

  1. Schlussklausel

Sollten eine oder mehrere Klauseln unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird schnellstmöglich durch eine neue Bestimmung, welche dem wirtschaftlichen Gehalt der ungültigen Klausel am nächsten kommt, ersetzt.

 

  1. DATEN von katzenlieb

Firmenname: katzenlieb e.U.
Firmensitz: Ledererstraße 4, 4181 Oberneukirchen, Österreich
Firmenbuchnummer: 474167f
Firmengericht: Landesgericht Linz
Telefon: +43 650 4323468
E-Mail: hello@katzenlieb.at
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU72363845
IBAN: AT50 1921 0807 9845 7034
BIC: INGDAT21